Datensicherheit und Datenübertragung mit SSL!!!

Wir sind uns bewußt, daß Datensicherheit beim Einkaufen im Internet für Sie ein wichtiges Thema ist. Daher werden Ihre persönlichen Daten (Adresse, Kundennummer, Bestelldaten ...) bei uns aus allen Formularen heraus mittels der sogenannten SSL-Technik (Secure Socket Layer) verschlüsselt übertragen. Damit sind die Daten gegen unbefugten Zugriff gesichert.

Sie können eine gesicherte Verbindung an diesen Merkmalen erkennen:

  • Die angezeigte Adresse beginnt mit "https://..." statt mit "http://..."

  • Am unteren Fensterrand des Browsers erscheint ein geschlossenes Vorhängeschloss

Nähere Informationen zu unserem SSL-Zertifikat erhalten Sie durch einen Doppelklick auf das angezeigte Vorhängeschloss am unteren Fensterrand.

Wann und wofür verwendet KLiNGEL 'Cookies'?
Um Ihre Online-Bestellung so bequem wie möglich zu gestalten, müssen wir aus technischen Gründen beim Betreten von www.klingel.at einen Cookie mit einem Nummerncode setzen. Dies ermöglicht uns, Ihnen während Ihres Besuchs von www.klingel.at den gefüllten Bestellschein eindeutig zuzuordnen. Damit ist z.B. Ihr gefüllter Bestellschein auch noch vorhanden, wenn Sie zwischendurch zu einer anderen Internetseite wechseln und anschließend wieder zu uns zurückkommen. Es handelt sich dabei um einen sog. Session-Cookie (Erklärung siehe nächster Abschnitt). Wenn Sie den Cookie nicht akzeptieren, ist diese Zuordnung nicht mehr möglich, so dass Sie Ihre bereits notierten Artikel immer sofort wieder verlieren. Daher ist eine Bestellung ohne das Akzeptieren dieses Cookies nicht möglich. Ansonsten können Sie selbstverständlich sämtliche Funktionen unserer Website uneingeschränkt nutzen. Des Weiteren verwenden wir Cookies um Ihnen speziell auf Ihre Interessen abgestimmte, individuelle Produktempfehlungen anzuzeigen.

Außerdem verwenden wir in manchen Fällen auch ein Cookie, um ggf. festzuhalten, über welchen Werbepartner der Nutzer zu uns gekommen ist. Darin sind lediglich Codierungen zur Erkennung der Werbepartner enthalten. Solche Cookies sind in der Regel 30 Tage lang gültig und dienen zu statistischen und abrechnungstechnischen Zwecken und damit zur Optimierung unserer Werbemaßnahmen im Internet.

In keinem Fall werden irgendwelche persönlichen Daten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse usw.) in diesen Cookies gespeichert.

Was sind eigentlich 'Cookies'?
Es handelt sich um kleine Textdateien, die beim Besuch einer Internetseite auf den Computer des Nutzers übertragen werden. Diese können entweder auf der Festplatte mit einer vorgegebenen Gültigkeitsdauer gespeichert sein oder auch nur während einer sogenannten Internet-Sitzung (Session) innerhalb des Arbeitsspeichers des Computers vorgehalten werden (sog. Session-Cookie).

Letztere werden mit dem Schliessen des Browsers automatisch wieder gelöscht.

Sind mit Cookies Gefahren verbunden?
Es ist regelmäßig das Gerücht zu hören, Cookies seien gefährlich für den Computer des Nutzers. Da es sich aber um ganz einfache Textdateien handelt, können diese keine Aktivitäten ausführen, sondern lediglich Informationen speichern. Folgendes sollten Sie zu Cookies wissen:

  • Jeder Webserver kann nur die Cookies auslesen, die er auch selbst gesetzt hat.

  • Mittels Cookies können keine Viren oder Würmer übertragen werden.

  • Cookies können keinerlei Daten auf Ihrem Rechner ausspionieren.

  • Es können ebenfalls keine E-Mails unbemerkt durch Cookies verschickt werden.

Wenn Sie dennoch Cookies nicht vertrauen, können Sie Ihren Browser so einrichten, dass Cookies nicht oder zumindest nicht unbemerkt akzeptiert werden.

So richten Sie den Umgang mit Cookies bei Ihrem Browser ein!
Internet Explorer:

  • Öffnen Sie im Menü "Extras" den Punkt "Internetoptionen".

  • Wählen Sie den Reiter "Datenschutz" aus.

  • Über den Schieberegler können Sie verschiedene Einstellungen vornehmen.

  • Über die Einstellung "Alle Cookies sperren" ganz oben verhindern Sie das Speichern aller Cookies.

  • Über den Schieberegler können Sie verschiedene Einstellungen vornehmen.

  • Sie haben außerdem die Möglichkeit, über die Funktionstaste "Erweitert..." Ihre eigene Einstellung vorzunehmen

  • Aktivieren Sie im neu geöffneten Fenster die Auswahl "Automatische Cookiebehandlung aufheben" und wählen Sie anschließend z.B. die Funktion "Eingabeaufforderung", um vor jedem Speichern eines Cookie eine Informationsmeldung zu erhalten.

  • Nähere Informationen zu den Möglichkeiten erhalten Sie auch mittels der Hilfe-Funktion (?) am oberen Rand des Fensters.

  • Bestätigen Sie Ihre Einstellungen danach mit "OK" auf allen geöffneten Fenstern.

Die vergleichbaren Einstellungsmöglichkeiten finden Sie in Firefox im Menü "Bearbeiten" unter dem Punkt "Einstellungen". Dort finden Sie dann den Auswahlpunkt "Privatsphäre und Sicherheit", wo Sie im Bereich "Cookies" dann Ihre Einstellungen vornehmen können. Beachten Sie aber bitte, dass es bei genereller Ablehnung von Cookies zu Nutzungseinschränkungen auf vielen Internetseiten kommen kann.

Ihr KLiNGEL Online-Team